Referenten

Ehemalige Referenten

Pouria Ruhi

Pouria Ruhi ist die Gründer von Last Call und Lokalii. Lokalii ist ein Marktplatz für lokale Erlebnisse, während Last Call eine App für das kulturelle Leben ist. Über die App werden den Usern kurz vor Showbeginn Tickets zu einem ermäßigten Preis angeboten. Pouria war ursprünglich Marketingdirektor des Comfort Hotels und hat zuvor ein Kinderbuch geschrieben.

Marte Sootholtet

Marte Sootholtet ist Projektmanagerin bei Social Startup. Es ist ein Accelerator-Programm für Unternehmer, die gesellschaftliche Herausforderungen lösen wollen, indem sie in der Vergangenheit finanziell nachhaltig gestalten und das wirtschaftliche Endergebnis sichern. Marte hat zehn Jahre Erfahrung im Bereich Social Entrepreneurship.

Gulnaz Khusainova

Gulnaz Khusainova ist Gründerin von Easysize, einem dänischen Startup, das mit Daten und Algorithmen zu mehr Nachhaltigkeit in der Modebranche beiträgt. Gulnaz interessiert sich seit ihrem 19. Lebensjahr für Technologie, arbeitete in Wirtschaft und Finanzen und gründete zwei weitere Unternehmen in Moskau. Einige Jahre später zog sie nach Dänemark, erhielt Starthilfe und Investitionen, um in Easysize zu gründen.

Hazel Xavier

Hazel Xavier und Kurt Shyam Venkatraman, Gründer von Fits Consulting und 3DL-Learning, das in 43 Schulen in Norwegen eingesetzt wird.

Fred Radenbach

Fred Radenbach war Gründer der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Causa, die für ihren innovativen Technologieeinsatz und die Fokussierung auf den Mehrwert für den Kunden viel Anerkennung gefunden hat. Drei Jahre nach der Gründung wurde Visma im Wettbewerb mit mehreren hundert Wirtschaftsprüfungsgesellschaften zum Partner des Jahres 2018 gekürt. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Causa fusionierte Anfang 2019 mit Aider.

Matt Smith

Matthew Smith ist Gründer der Videofirma The Lunicorn, die Menschen mit kurzen Videos aus Großstädten auf der ganzen Welt Einblicke in die Startup-Umgebungen gibt, die sie sonst vielleicht verpasst hätten. Sie testen, wie Inhalte für Mobilgeräte am besten erstellt werden. Matthew stammt ursprünglich aus England und Südafrika. Zuvor war er als Angel Investor in London tätig.

André Evju og Nam Mai

André Evju, Nam Mai und Brian Ramsland gründeten TUNCO - Oslos Antwort auf einen richtigen Street-Wok. Die Vision ist es, gesunde und nachhaltige Lebensmittel für alle zugänglich zu machen.

Stina Ihle Amankwah

Stina Ihle Amankwah ist Projektberaterin beim Think Tank Minotenk in Bergen. Sie hat einen Master-Abschluss in modellbasierter Gemeindeplanung von der Universität Bergen. Sie hat auch Dialogtraining vom Nansen Center und ist ausgebildete Mentorin gegen Radikalisierung bei RVTS Vest. Stina ist außerdem Head of Corporate Partnerships im neu gegründeten Unternehmen VIBRANTCREATOR.

Murshid M.Ali

Murshid ist Mitbegründer von Norsk Solar, einem Unternehmen, das große Solarprojekte in Entwicklungsländern besitzt, entwickelt und betreibt. Derzeit betreiben sie zwei Solarparks in Pakistan und der Ukraine, die erneuerbare Energie für über 200.000 Haushalte erzeugen. Zuvor gründete Murshid Huddlestock, ein Fintech-Unternehmen, das eine Investmentplattform in Europa kommerzialisiert hat, die es normalen Anlegern ermöglicht, wie große Fonds zu investieren. Huddlestock wird derzeit zusammen mit BNP Paribas als Qinfen in Deutschland eingeführt. Huddlestock wurde 2017 auch als bestes nordisches Fintech-Startup ausgezeichnet.

Christoffer Naustdal Hjelm

Christoffer ist der Gründer von Sandwich Brothers. Es wurde als Ferienjob für junge Flüchtlinge gestartet und sieht das Arbeitsleben als den schnellsten Weg in die norwegische Gesellschaft. Im Laufe von vier Jahren hat sich daraus ein ganzjähriges Unternehmen entwickelt, das handgemachte Sandwich-Eiscreme an Verbraucher und den Unternehmensmarkt in Oslo und Umgebung verkauft. Parallel führt er auch die Sorbet Sisters, mit dem gleichen Konzept - nur mit ein paar "Schwestern", die Sorbet-Stick-Eis liefern. „Normalerweise“ arbeitet er als Projektmanager bei Ärzte ohne Grenzen auf der ganzen Welt.

Cecilie Kjeldsberg

Cecilie Kjeldsberg hat einen Master-Abschluss in Global Nutrition (M.Sc) der London School of Hygiene and Tropical Medicine. Sie hat internationale Arbeitserfahrung aus Tansania, Nepal und Indien. Sie hat eine akademische Karriere aufgebaut, indem sie zwei Forschungsartikel in renommierten Zeitschriften veröffentlichte, die auf internationalen Konferenzen und Universitäten präsentiert wurden. Sie ist Gründerin und CEO von Better Living Projects, das durch die Bereitstellung ethisch hergestellter Textilprodukte für den B2B-Markt Arbeitsmöglichkeiten für Frauen in Indien schafft. Für diese Arbeit wurde Cecilie als eine von 30 unter 30 führenden Stars von Dagens Næringsliv im Jahr 2020 nominiert.

Hodo Elmi Aden

Hodo ist ein UX-Designer mit einem Hintergrund von Finstart Nordic und SpareBank 1 Utvikling. Sie schloss ihr Studium 2015 mit einem Master in Informatik ab; Design, Use, Interaction von der Universität Oslo. Sie verfügt über umfangreiche Erfahrungen aus der Startup-Community in Oslo, wo sie unter anderem Mentorin beim Startup Weekend Oslo war und über Finstart das AML-Startup Beaufort mit gegründet hat.

Malin Carita Lind og
Bjarne Peder Lind

CUBE8 IMPACT ist eine gemeinnützige Organisation, die soziales Unternehmertum entwickelt und etabliert. Ihr Hauptprojekt sind Abenteuerlustige! ist ein Zentrum für soziales Unternehmertum in der Region Nedre Glomma. Ziel des Zentrums ist es, nachhaltige Geschäftsmodelle zu entwickeln, die inklusive Arbeitsplätze schaffen. Sie legen großen Wert auf Kooperation und Co-Creation zwischen verschiedenen Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft, öffentlichen Unternehmen, Unternehmern und Freiwilligenarbeit.

Marvin Torres

Marvin ist Partner bei Mazars in Norwegen. Es ist ein internationales Unternehmen, das sich auf Wirtschaftsprüfung, Buchhaltung, Steuern und Beratung spezialisiert hat. Sie betreuen ein Kundenportfolio bestehend aus nationalen und internationalen Unternehmen. Marvin ist seit über 15 Jahren in der Branche tätig, unter anderem bei PwC und der Steuerverwaltung, und hat Erkenntnisse darüber gewonnen, was für den Aufbau eines nachhaltigen Unternehmens erforderlich ist.

Danby Choi

Danby ist Gründer und Chefredakteur von Subjekt, das 2012 ins Leben gerufen wurde. Er schloss sein Studium 2016 mit einem Bachelor-Abschluss in Journalismus von Oslo und Akershus University College ab. Er ist ehemaliger Kunstkritiker bei Aftenposten und Kolumnist bei Dagbladet und hat auch Erfahrung als Journalist von NRK P3, Natt & Dag og Smug sowie eine befristete Stelle als Kommunikationsmanager beim Oslo World Music Festival. Er ist auch ein ehemaliger norwegischer Meister im Streetdance (Junior Elite 2009) und wurde von der Oslo Editors' Association als Innovator des Jahres 2020 nominiert.

Jason Moore

Jasons Reise-Podcast Zero To Travel hat Menschen aus der ganzen Welt geholfen, ihre Reiseträume zu verwirklichen. Es wurde über 7 Millionen Mal heruntergeladen und über 500 5-Sterne-Bewertungen erhalten. Jason ist auch Mitbegründer einer der größten Lifestyle-Communitys der Welt, Location Indie und Lifestyle Launch Academy.

DNB Oppstartslos

Jedes Jahr hilft das Unternehmerteam Uppstartslos von DNB Tausenden von Norwegern, sich selbstständig zu machen. Sie wissen viel über die Gründung eines Unternehmens, können gute Tipps geben und Ihnen auf dem Weg helfen.

Muzammil Saeed

Muzammil Saeed ist Projektmanager für Solibo AS. Aktuell absolviert er ein Masterstudium in Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Business Analytics. Er hat an mehreren Fallwettbewerben / Hackatons teilgenommen und diese gewonnen, unter anderem für Sparebank1 und Helly Hansen. Muzammil hat bereits an der Vorschule teilgenommen und ist Teil des Organisationsteams.

Nicolai Strøm-Olsen

Nicolai Strøm-Olsen ist Autor und Mitbegründer von Startup Migrants, dem führenden nordischen Kunstmagazin KUNSTforum und der Konferenz Kunstweekend.no. Nicolai hat die Biografie Hans Gude - ein Künstlerleben (2015) und drei weitere Bücher über Stadtentwicklung und Unternehmertum verfasst; Bykamp (2014), Startup Europe - Die Gründer, die Europa verändern (2016) und Startup Israel (2017).

Maria Amelie

Maria Amelie schrieb im Alter von 25 Jahren ihr erstes Buch, wurde zur Norwegerin des Jahres gekürt und trug zu einer Gesetzesänderung für Geflüchtete bei. Seitdem hat sie vier weitere Bücher über Unternehmertum und Technologie geschrieben. Maria hat das Beste und das Schlimmste von Migration erlebt - Fluchterfahrungen, Wanderarbeiterin ohne Papiere und die Wahrnehmung der Arbeitswelt als Migrantin. Nun möchte sie sich stärker darauf fokussieren, dass diese Art von Lebenserfahrung eine wichtige Grundlage für den Erfolg als Unternehmerin ist.